Heimatrind®

Ein perfektes Stück Rindfleisch aus Süddeutschland – das ist unser Heimatrind. Wir von Müller Fleisch präsentieren Ihnen damit nicht nur beste Fleischqualität, sondern auch ein Ergebnis unserer Unternehmensphilosophie: So ist die Marke Heimatrind nicht nur aus unserer langjährigen Frischfleischkompetenz erwachsen. Sie erfüllt zudem den Anspruch an eine nachhaltige und tiergerechte Produktionsweise aus der Region. Sie erhalten das umfangreiche Sortiment exklusiv bei REWE an der Frischetheke.

Unsere Landwirte leben für gesunde Tiere und Natur

Heimatrind stammt aus meist bäuerlich geführten Familienbetrieben. Unsere Landwirte geben ihre Expertise und ihre Wertschätzung von Tier und Umwelt von Generation zu Generation weiter. In ihrer Verantwortung liegt es, dass ausgesuchte Zweinutzungsrassen seit jeher eine ausgezeichnete Fleischqualität liefern. In tiergerechter Haltung und vorwiegend mit Futter aus heimischer Produktion gefüttert, können robuste Rassen wie das Simmentaler Fleckvieh, Braunvieh und Gelbvieh sowie auch Limousin und Charolais tiergerecht in Süddeutschland aufwachsen.

Heimatrind ist in Deutschland geboren, in Bayern und Baden-Württemberg gemästet und geschlachtet. Die besondere Geschmacksqualität ist nicht nur Ergebnis der robusten und gesunden Rinderrassen, sondern auch ein Resultat der garantierten Reifedauer.

Rassen

Unsere Rinder – die typischen Rassen unserer süddeutschen Heimat – sind die Basis für höchste Qualität von Müller Fleisch-Produkten.

Unsere Güteversprechen

 

In Deutschland geboren. In Bayern und Baden-Württemberg: Mast, Schlachtung und Zerlegung.

Müller Fleisch: Expertise seit Generationen – und das schmeckt man.

Hervorragende Zweinutzungsrassen und keine Milchrassen – zarte Fleischqualität, leicht marmoriert.

80 % der Futtermittel (bezogen auf die Grundfutterration) stammen aus regionalem Anbau.

Tiergerechte Haltung in meist bäuerlich geführten Familienbetrieben.

Garantierte Reifezeit gewährleistet beste Geschmacksqualität.

Gesamte Erzeugung nach QS-Kriterien und unabhängig kontrolliert.
×

Grundfutterration

Gras, Mais und daraus erzeugte Silagen sowie Heu und Stroh sind die Hauptkomponenten des Futters unserer Heimatrinder. Die wichtigste Basis und der größte Anteil am gesamten Futter für ein Rind wird als Grundfutterration (GFR) bezeichnet. Die GFR beinhaltet die gesamte Menge an Rohnährstoffen und Fasern, die für eine gesunde und tiergerechte Ernährung eines Rindes notwendig ist.